Donnerstag, 18. Januar 2018

Spitzkohlröllchen mit Backkartoffel und Zwiebelsoße

Ich liebe ja Kohlrouladen, bei uns wurden sie immer aus Wirsing gemacht. Hm...lecker.
Bei Kernels Köche hat Alexander Hermann sie nun aus Spitzkohl gemacht.
Gestern habe ich es dann auf meine Art mit Spitzkohl gemacht. Es hat uns sehr gut geschmeckt.
Von 2 Spitzkohl 8 große Blätter abtrennen u kurz blanchieren. Den übrigen Spitzkohl in Streifen schneiden
750 g gemischtes Hack
2 gewürfelte Zwiebel
1 Ei
2 Eßl Tomatenmark
1 Eßl scharfer Senf
2 Eßl Paniermehl
Salz, Pfeffer u Paprika edelsüß
alles miteinander verkneten 8 Hackbällchen formen
die Spitzkohlblätter damit füllen u jeweils mit 2 Scheiben Bacon überkreuz umwickeln
Spitzkohlpäckchen in der Pfanne anbraten.
100 ml Weißwein u
100 ml Fond angießen, mit Salz, Pfeffer u Kümmel würzen
Den übrigen Spitzkohl in einer separaten Pfanne erhitzen.
Ebenfalls Fond und Weißwein angießen.
Salz, Pfeffer u Kümmel dazu geben
Beide Pfannen verschließen u auf ganz kleiner Flamme 2 Std garen lassen.
Dazu Back- oder Bratkartoffel u Zwiebelsoße

Samstag, 13. Januar 2018

Vorstellung der Firma www.torten.de

Werbung

Heute stelle ich euch www.torten.de vor. Ich habe von dort eine Torte zum Testen bekommen, die Torten werden gut verpackt bei DHL geliefert u sind ca 10 Tage bei Zimmertemperatur haltbar.
Ihr könnt dort runde, eckige oder mehrstöckige Torten bestellen. Dabei könnt ihr unter fertigen Designs wählen oder die Torte mittels Computer u Fotobild zusammenstellen.
Dabei könnt ihr unter verschiedenen Füllungen wählen z. B. Erdbeer, Himbeer oder mit Likör.
Die Torten sind wirklich ein Augen - u Gaumenschmaus.
Unsere Torte war ca 3000 Gramm u man erhält ca 15 Portionen daraus. Der Versand erfolgt schnell u die Verpackung war gut. Die Torte ist unbeschadet hier angekommen.
Seht doch einfach mal unter www.torten.de nach.
Ich bedanke mich bei Torten.de für dieses tolle Produkt

Die Torte wurde mir ohne Bedingungen kostenlos zum Testen zur Verfügung gestellt."

Freitag, 12. Januar 2018

Haxen aus dem Römertopf mit Sauerkraut u Kartoffelpüree

Heute hatten wir nach dem Salat von gestern mal wieder etwas richtig deftiges.
Haxen, Sauerkraut u Kartoffelpüree. Für die Haxen einen Tontopf 30 Min wässern.
Die Haxen mit scharfem Senf einreiben u mit Salz, Pfeffer u Paprika edelsüß würzen.
2 Zwiebel in grobe Stücke schneiden u in den Tontopf geben
Die Haxen mit der Schwarte nach oben darauf geben, ebenfalls 2 Lorbeerblätter sowie 100 ml Fond
Den Topf mit dem Deckel verschließen u in den kalten Ofen geben.
Bei 175 Grad 3 Std garen. Dann Deckel abnehmen und 30 Min offen garen.
Für das Sauerkraut 100 ml Wein u 100 ml Fond in den Slowcooker geben.
1 Apfel u 1 Zwiebel gewürfelt dazu geben u das Sauerkraut darauf geben.
4 zerstoßene Wacholderbeeren u
2 Lorbeerblätter ebenfalls in den Topf geben
1 Std auf high u 4 Std auf Slow garen.
Dazu gab es Kartoffelpüree

Sonntag, 7. Januar 2018

Vorstellung der Firma www.teemann-tee.de

WerbungHeute stelle ich euch die Firma Teemann- Tee aus 39615 Krüger vor.
Ihr bekommt dort noch Tee von der Mischmaschine zu Ihnen nach Hause. 
Der Besitzer der Firma wurde 1967 als Sohn eines Teegroßhändlers geboren.
Nach der Ausbildung in einem anderen Betrieb ging er in den elterlichen Betrieb zurück u lernte dort den Weg des Tees vom Container bis zum Kunden kennen. Was ihn störte war, dass das natürliche immer weniger wurde, es wurde alles immer mehr mit Maschinen gemacht.
Als seine Frau schwanger wurde, machte er sich selbstständig. 
Über Umwege kam er zu den heutigen Räumlichkeiten.
Hier findet man heute eine sehr große Produktpalette an Tees u Kaffeesorten.
Auch heute finden Tee u Kaffee noch den Weg von der Mischmaschine zum Kunden nach Hause. Das Sortiment ist trotzdem groß.
Wir durften die Kaffeesorte Conparator testen.
Diese Sorte ist kalt geröstet aus 100% Arabica. Ohne Zuckerzusatz, Füllstoffe u Aromen. Wir fanden ihn sehr harmonisch u mild. Vielen Dank, dass ich ihn testen durfte.
www.teemann-tee.de

Der Kaffee wurde mir ohne Bedingungen kostenlos zum Testen zur Verfügung gestellt."

Dienstag, 2. Januar 2018

Philips Pastamaker

Ich wünsche euch allen ein frohes neues Jahr. Zu Weihnachten habe ich von meinem Sohn einen Pastamaker der Firma Philips geschenkt bekommen. Ich habe ja schon lange damit geliebäugelt, dann war ich mit meinem Sohn shoppen u in einem Geschäft stand der Pastamaker. Unser Sohn als Koch war auch begeistert. Unter dem Weihnachtsbaum 🎄 habe ich ihn dann gefunden. Jetzt schon zweimal ausprobiert. Es waren verschiedene Formschönen dabei. Penne u dünne Bandnudeln habe ich jetzr ausprobiert Es geht ganz schnell. Ich habe die große Portion gemacht
500 g Dinkelmehl in den Knetbehälter geben
1 Ei
1 Tl Olivenöl vermischen u bis
190 ml Flüssigkeit auffüllen
Die Maschine anstellen u die Flüssigkeit über den Deckel einfließen lassen. Die Maschine knetet jetzt selbständig u nach kurzer Zeit presst sie die Pasta aus. Nun schneidet man sie in der gewünschten Länge ab. Das ganze dauert ca 5 Min. 
Wenn man die Pasta sofort ins heiße Wasser gibt, steigt sie hoch wenn sie fertig ist. Vom Zubereiten zum Essen 15 Minuten.
Man kann die Pasta auch auf Horden trocknen. Ich habe sie jetzt Vormittags gemacht u Nachmittags gekocht.
Zur Penne gab es Gemüsepfanne mit Käsesauce u zu den dünnen Bandnudeln Gulasch aus dem Dutch Oven.

Sonntag, 10. Dezember 2017

Ausstechplätzchen

Heute hat der FC mal wieder ein Schicksalsspiel gegen Freiburg u da habe ich mal den Hennes gebacken
Außerdem wollte mein Sohn "grüne Hölle Nürburgring" Plätzchen.
250 g Mehl
1 Tl Backpulver
1 Eßl Stollengewürz von www.eppers-gewueze.de
1 Vanillzucker
125 g Butter
120 g Zucker
1 Ei verkneten u 1 Std gekühlt ruhen lassen. Ausstechen u 12 Min bei 180 Grad backen

Samstag, 9. Dezember 2017